Fragen zur Installation von ConLite

Tollimolli
Beiträge: 5
Registriert: Di 25. Sep 2018, 16:24

Fragen zur Installation von ConLite

Beitragvon Tollimolli » Di 25. Sep 2018, 16:38

Hallo,

ich würde gern von meinem Contenido 4.8.9 auf ConLite umstellen, um dann auf PHP 7.2 zu wechseln. Geht das von meiner Version oder muss ich zunächst noch auf das letzte 4.8. umstellen?

Gibt es eine Anleitung für ein Update auf ConLite? Was muss beachtet werden?
Konkret würde ich gerne wissen, welche alten Verzeichnisse beim Update erhalten bleiben müssen, und welche ich evtl. löschen bzw umbenennen sollte?

Was passiert mit meiner alten Contenido Datenbank, löschen oder behalten?

Bleiben meine alten Layout und Style Daten erhalten oder muss ich sie hinterher einspielen?

Es wäre nett, wenn Ihr mich bei der Implementierung ein wenig unterstützen könntet.

Vielen Dank und Grüße
Tollimolli

Oldperl
Moderator
Beiträge: 20
Registriert: Do 9. Jun 2016, 15:27
Wohnort: Eltmann-Limbach
Kontaktdaten:

Re: Fragen zur Installation von ConLite

Beitragvon Oldperl » Fr 28. Sep 2018, 15:15

Hallo TolliMolli,

zuerst einmal willkommen im Forum der ConLite. :)

Tollimolli hat geschrieben:ich würde gern von meinem Contenido 4.8.9 auf ConLite umstellen, um dann auf PHP 7.2 zu wechseln. Geht das von meiner Version oder muss ich zunächst noch auf das letzte 4.8. umstellen?


Das sollte funktionieren. Falls Du das AMR-Plugin (mod_rewrite) nutzt solltest Du nur die installierte Version vorher mit install.php im Pluginverzeichnis deinstallieren, da ConLite AMR bereits an Board hat und sich dieses sonst in der DB überschneidet.

Tollimolli hat geschrieben:Gibt es eine Anleitung für ein Update auf ConLite?

Noch nicht speziell für die ConLite aber für den Vorgänger die CL-Community-Edition. Es gelten aber ebenfalls analog die Updtae-/Upgrade-Anleitungen für Contenido 4.8 :arrow: https://ortwinpinke.de/2012/05/10/updateupgrade-contendio-48-auf-4816-cl-conlite-edition/

Tollimolli hat geschrieben:Konkret würde ich gerne wissen, welche alten Verzeichnisse beim Update erhalten bleiben müssen, und welche ich evtl. löschen bzw umbenennen sollte?

Ich mache generell vom cms- und contenido-Ordner immer ein Backup (zip-Archiv). So kann man diese wieder nehmen, falls man doch nochmal auf den alten Stand will/muss.
Ansonsten empfehle ich alle Verzeichnisse in einen Backup-Ordner zu verschieben (bzw. herunter zu laden) und die ConLite erst einmal blanko hochzuladen. Für das Update benötigt man erstmal keine spezifischen Inhalte. Diese, sprich die cms-Verzeichnis Inhalte, kann man nach dem Update dann wieder in den cms-Ordner kopieren.

Tollimolli hat geschrieben:Was passiert mit meiner alten Contenido Datenbank, löschen oder behalten?

Grundsätzlich immer erst mal ein Backup der DB machen und dieses auch, zumindest eine gewisse Zeit, aufheben. So kann man im Notfall auf den alten Stand zurück.

Tollimolli hat geschrieben:Bleiben meine alten Layout und Style Daten erhalten oder muss ich sie hinterher einspielen?

Layouts liegen in der DB und werden beim Update nicht überschrieben. CSS-Styles sind im entsprechenden Verzeichnis des Mandanten (cms/css) und werden, wie oben bereits beschrieben, später in den neuen Mandantenordner kopiert.

Tollimolli hat geschrieben:Es wäre nett, wenn Ihr mich bei der Implementierung ein wenig unterstützen könntet.

Dafür ist ja dieses Forum gedacht! Also einfach bei Problemen oder Fragen melden bzw. hier etwas schreiben.

Und jetzt viel Spaß beim Updaten.

PS: Noch ein Tipp, lege die config.php deiner alten Installation in das Verzeichnis data/config/production und führe dann das ConLite-Setup aus. Damit hast Du gleich die DB-Zugangsdaten im Setup und must sie nicht von Hand eintragen.
Gruß aus Franken

Ortwin

Tollimolli
Beiträge: 5
Registriert: Di 25. Sep 2018, 16:24

Re: Fragen zur Installation von ConLite

Beitragvon Tollimolli » Di 2. Okt 2018, 16:27

Hallo Oldperl,

vielen Dank für die Hinweise, die ich auch befolgt habe. Hat sogar alles geklappt!
Nun habe ich von PHP 5.6.38 auf PHP 7.0.32 umgestellt, denn das Ziel sollte sein, eine PHP 7.2. kompatible Version zu bekommen.
Hier nun mein erster Fehler: Nach Umstellung auf PHP 7.0.32 bekomme ich eine leere Seite mit dem Hinweis: Could not connect to the database server with this configuration!
Habe an der Konfiguration nichts verändert, sie lief auf PHP 5.6.
Was muss noch angepasst werden bzw. welche Infos brauchst Du?

Viele Grüße
Tollimolli

Oldperl
Moderator
Beiträge: 20
Registriert: Do 9. Jun 2016, 15:27
Wohnort: Eltmann-Limbach
Kontaktdaten:

Re: Fragen zur Installation von ConLite

Beitragvon Oldperl » Di 2. Okt 2018, 18:32

Hallo TolliMolli,

unter PHP 7.x gibt es die PHP-Extension für MySQL nicht mehr. :arrow: https://wiki.selfhtml.org/wiki/PHP/Tutorials/PHP_MySQL_API
Nur noch die MySQLi-Api oder PDO. Daher musst Du in der Konfigurations-Datei data/config/[enviroment]/config.php die entsprechende Variable dafür von mysql auf mysqli ändern.

Code: Alles auswählen

/**
 * @var stringDatabase extension/driver to use, feasible values are 'mysqli' or 'mysql'
 */
$cfg["database_extension"] = 'mysqli';

Danach sollte der Zugriff auf die Datenbank wieder gehen.
Gruß aus Franken

Ortwin

Tollimolli
Beiträge: 5
Registriert: Di 25. Sep 2018, 16:24

Re: Fragen zur Installation von ConLite

Beitragvon Tollimolli » Mi 3. Okt 2018, 16:25

Hallo Oldperl,

vielen Dank für den Hinweis, damit klappt es erstmal.
Ich bekomme nun einige Seiten fehlerfrei angezeigt, bei einigen erscheint:
Internal Server Error
The server encountered an internal error or misconfiguration and was unable to complete your request.
Please contact the server administrator to inform of the time the error occurred and of anything you might have done that may have caused the error.
More information about this error may be available in the server error log.

Die error log sagt:
[Wed Oct 03 16:14:23.807113 2018] [fcgid:warn] [pid 17653] (104)Connection reset by peer: [client 87.122.193.229:63102] mod_fcgid: error reading data from FastCGI server, referer: https://www.tolle-punkt-loesungen.de/cm ... p?idcat=22
[Wed Oct 03 16:14:23.807164 2018] [core:error] [pid 17653] [client 87.122.193.229:63102] End of script output before headers: front_content.php, referer: https://www.tolle-punkt-loesungen.de/cm ... p?idcat=22


Im ConLite Artikel-Editor werden die Seiten aber korrekt dargestellt und haben das gleiche Template wie die funktionierenden Seiten.
Wo könnte hier der Fehler liegen?

Grüße
Tollimolli

Tollimolli
Beiträge: 5
Registriert: Di 25. Sep 2018, 16:24

Re: Fragen zur Installation von ConLite

Beitragvon Tollimolli » Fr 5. Okt 2018, 12:01

Hallo Ortwin,
habe mittlerweile das Problem selbst gelöst: Nach umschalten auf PHP 7.2. werden nun alle Seiten korrekt angezeigt. Warum, weiß ich nicht, aber es funktioniert nun.

Allerdings habe ich jetzt ein neues Problem, was ich bisher übersehen habe:
Meine Kontaktseite, bzw. das Kontakt-Modul von Conlite funktioniert nicht. Man sieht nur ein weißes Feld. Hat sich da was geändert bzw. muss ich etwas anpassen?
Vielen Dank im Voraus für Deine Hilfe!

Grüße aus Göttingen
Tollimolli

Tollimolli
Beiträge: 5
Registriert: Di 25. Sep 2018, 16:24

Re: Fragen zur Installation von ConLite

Beitragvon Tollimolli » Mo 8. Okt 2018, 11:37

Ich habe den Fehler gefunden. Bei der ConLite Installation ist die "class.phpmailer.php" nicht enthalten. Nachdem ich sie wieder aufgespielt habe, funktioniert nun alles mit PHP 7.2 :D .

Vielen Dank an Ortwin!
Ich habe mit vergleichsweise wenig Aufwand meine betagte Seite auf den neuesten Stand für die Zukunft gebracht.

Bitte pflegt ConLite auch in Zukunft weiter.

Viele Grüße
Tollimolli

Oldperl
Moderator
Beiträge: 20
Registriert: Do 9. Jun 2016, 15:27
Wohnort: Eltmann-Limbach
Kontaktdaten:

Re: Fragen zur Installation von ConLite

Beitragvon Oldperl » Fr 26. Okt 2018, 17:52

Hallo TolliMolli,

Tollimolli hat geschrieben:Ich habe den Fehler gefunden. Bei der ConLite Installation ist die "class.phpmailer.php" nicht enthalten.

Das ist so nicht korrekt. Ganz im Gegenteil hat die ConLite sogar eine weitaus aktuellere Version des PHPMailers an Board. Auch wird dieser in Zukunft regelmäßig, und solange diese Bibliothek weiter entwickelt wird, auf dem aktuellen Stand gehalten.

Den PHPMailer in ConLite findet man unter conlite/external/PHPMailer/class.phpmailer.php, wobei man dies gar nicht wissen muss, da der PHPMailer ebenfalls per Autoloader, wie alle Core-Klassen in ConLite, geladen wird. Einzig und allein die Schreibweise hat sich gegenüber der alten phpmailer-Klasse geändert.

Wie man den PHPMailer anwenden kann sieht man beispielhaft im Core, so in der Notify-Funktion

Code: Alles auswählen

$oMail = new PHPMailer();
$oMail->Host = $sMailhost;
$oMail->IsHTML(0);
$oMail->WordWrap = 1000;
$oMail->IsMail();

$oMail->AddAddress($cfg["contenido"]["notifyonerror"], "");
$oMail->Subject = $errortitle;
$oMail->Body = $errormessage;

/* Notify configured email */
$oMail->Send();


Weitere Infos findet man auf github :arrow: https://github.com/PHPMailer/PHPMailer/
Dort gibt es inzwischen auch eine aktuellere Version, die in eine der nächste ConLite-Versionen Einzug halten wird.

Upgrades für Module

In der Regel reicht es aus den Aufruf des PHPMailers von der Schreibweise anzupassen. Zusätzlich sollte man noch das Include der alten Datei entfernen.
Gruß aus Franken

Ortwin


Zurück zu „Installation“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast